Parkett kaufen

Entdecken Sie bei Heil Parkett eine große Auswahl an Parkettböden. Vom klassischen 3-Schicht-Parkett bis zur modernen Landhausdiele - bei uns finden Sie die perfekte Lösung für Ihre Räume. Verleihen Sie Ihrem Boden die natürliche Schönheit von Echtholzparkett. Unsere langjährige Erfahrung und Kompetenz im Bereich Parkett steht Ihnen zur Verfügung. Besuchen Sie uns noch heute und lassen Sie sich von unserer Vielfalt inspirieren.

Entdecken Sie bei Heil Parkett eine große Auswahl an Parkettböden. Vom klassischen 3-Schicht-Parkett bis zur modernen Landhausdiele - bei uns finden Sie die perfekte Lösung für Ihre Räume.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Parkett kaufen

Entdecken Sie bei Heil Parkett eine große Auswahl an Parkettböden. Vom klassischen 3-Schicht-Parkett bis zur modernen Landhausdiele - bei uns finden Sie die perfekte Lösung für Ihre Räume. Verleihen Sie Ihrem Boden die natürliche Schönheit von Echtholzparkett. Unsere langjährige Erfahrung und Kompetenz im Bereich Parkett steht Ihnen zur Verfügung. Besuchen Sie uns noch heute und lassen Sie sich von unserer Vielfalt inspirieren.

Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
- 12 %
Fertigparkett 1-Stab Eiche gedämpft Coupal LHD  Valletta Seda Natura
Fertigparkett 1-Stab Eiche gedämpft Coupal LHD...
Das 3-Schichtparkett WOODflor NOVOLOC® 5G ist der Klassiker aus dem Hause Scheucher und hat sich bereits seit Jahrzehnten bewährt. Der besondere Aufbau der Kollektion sorgt für enorme Stabilität, Belastbarkeit und eine hohe...
118,76 € * pro m² ( 12% gespart )
104,24 € * pro m²
250,17 € * / Packung(en) (1 Packung(en) = 2,4 m²)
- 26 %
Fertigparkett 1-Stab Eiche Astig LHD-222 Valletta Seda Natura
Fertigparkett 1-Stab Eiche Astig LHD-222...
Das 3-Schichtparkett WOODflor NOVOLOC® 5G ist der Klassiker aus dem Hause Scheucher und hat sich bereits seit Jahrzehnten bewährt. Der besondere Aufbau der Kollektion sorgt für enorme Stabilität, Belastbarkeit und eine hohe...
135,54 € * pro m² ( 26% gespart )
99,95 € * pro m²
292,85 € * / Packung(en) (1 Packung(en) = 2,93 m²)
- 21 %
Fertigparkett 1-Stab Eiche Astig LHD Valletta Seda Natura
Fertigparkett 1-Stab Eiche Astig LHD Valletta...
Das 3-Schichtparkett WOODflor NOVOLOC® 5G ist der Klassiker aus dem Hause Scheucher und hat sich bereits seit Jahrzehnten bewährt. Der besondere Aufbau der Kollektion sorgt für enorme Stabilität, Belastbarkeit und eine hohe...
120,78 € * pro m² ( 21% gespart )
95,95 € * pro m²
230,28 € * / Packung(en) (1 Packung(en) = 2,4 m²)
- 19 %
Fertigparkett 1-Stab Eiche Country LHD-140 Valletta Seda Natura
Fertigparkett 1-Stab Eiche Country LHD-140...
Das 3-Schichtparkett WOODflor NOVOLOC® 5G ist der Klassiker aus dem Hause Scheucher und hat sich bereits seit Jahrzehnten bewährt. Der besondere Aufbau der Kollektion sorgt für enorme Stabilität, Belastbarkeit und eine hohe...
81,99 € * pro m² ( 19% gespart )
66,50 € * pro m²
123,03 € * / Packung(en) (1 Packung(en) = 1,85 m²)
- 24 %
Fertigparkett 3-Stab Eiche Classic SB Tenseo Classico Natura
Fertigparkett 3-Stab Eiche Classic SB Tenseo...
Das 3-Schichtparkett WOODflor NOVOLOC® 5G ist der Klassiker aus dem Hause Scheucher und hat sich bereits seit Jahrzehnten bewährt. Der besondere Aufbau der Kollektion sorgt für enorme Stabilität, Belastbarkeit und eine hohe...
58,90 € * pro m² ( 24% gespart )
44,99 € * pro m²
107,98 € * / Packung(en) (1 Packung(en) = 2,4 m²)
- 23 %
Fertigparkett 3-Stab Eiche Classic SB Seda Natura
Fertigparkett 3-Stab Eiche Classic SB Seda Natura
Das 3-Schichtparkett WOODflor NOVOLOC® 5G ist der Klassiker aus dem Hause Scheucher und hat sich bereits seit Jahrzehnten bewährt. Der besondere Aufbau der Kollektion sorgt für enorme Stabilität, Belastbarkeit und eine hohe...
63,55 € * pro m² ( 23% gespart )
48,80 € * pro m²
117,12 € * / Packung(en) (1 Packung(en) = 2,4 m²)
- 24 %
Fertigparkett 3-Stab Eiche Country SB Tenseo Classico Natura
Fertigparkett 3-Stab Eiche Country SB Tenseo...
Das 3-Schichtparkett WOODflor NOVOLOC® 5G ist der Klassiker aus dem Hause Scheucher und hat sich bereits seit Jahrzehnten bewährt. Der besondere Aufbau der Kollektion sorgt für enorme Stabilität, Belastbarkeit und eine hohe...
54,62 € * pro m² ( 24% gespart )
41,50 € * pro m²
99,60 € * / Packung(en) (1 Packung(en) = 2,4 m²)
- 24 %
Fertigparkett 3-Stab Eiche Country SB Seda Natura
Fertigparkett 3-Stab Eiche Country SB Seda Natura
Das 3-Schichtparkett WOODflor NOVOLOC® 5G ist der Klassiker aus dem Hause Scheucher und hat sich bereits seit Jahrzehnten bewährt. Der besondere Aufbau der Kollektion sorgt für enorme Stabilität, Belastbarkeit und eine hohe...
59,35 € * pro m² ( 24% gespart )
44,99 € * pro m²
107,98 € * / Packung(en) (1 Packung(en) = 2,4 m²)
- 21 %
Fertigparkett 1-Stab Eiche Country LHD-222 Valletta Seda Natura
Fertigparkett 1-Stab Eiche Country LHD-222...
Das 3-Schichtparkett WOODflor NOVOLOC® 5G ist der Klassiker aus dem Hause Scheucher und hat sich bereits seit Jahrzehnten bewährt. Der besondere Aufbau der Kollektion sorgt für enorme Stabilität, Belastbarkeit und eine hohe...
101,03 € * pro m² ( 21% gespart )
79,80 € * pro m²
233,81 € * / Packung(en) (1 Packung(en) = 2,93 m²)
- 21 %
Fertigparkett 1-Stab Eiche Country LHD Valletta Seda Natura
Fertigparkett 1-Stab Eiche Country LHD Valletta...
Das 3-Schichtparkett WOODflor NOVOLOC® 5G ist der Klassiker aus dem Hause Scheucher und hat sich bereits seit Jahrzehnten bewährt. Der besondere Aufbau der Kollektion sorgt für enorme Stabilität, Belastbarkeit und eine hohe...
91,51 € * pro m² ( 21% gespart )
72,50 € * pro m²
174,00 € * / Packung(en) (1 Packung(en) = 2,4 m²)
- 10 %
Fertigparkett 3-Stab Buche gedämpft Natur SB Tenseo Classico Natura
Fertigparkett 3-Stab Buche gedämpft Natur SB...
Das 3-Schichtparkett WOODflor NOVOLOC® 5G ist der Klassiker aus dem Hause Scheucher und hat sich bereits seit Jahrzehnten bewährt. Der besondere Aufbau der Kollektion sorgt für enorme Stabilität, Belastbarkeit und eine hohe...
54,62 € * pro m² ( 10% gespart )
48,95 € * pro m²
117,48 € * / Packung(en) (1 Packung(en) = 2,4 m²)
- 30 %
Fertigparkett 1-Stab Eiche Sylt LHD-182 Seda
Fertigparkett 1-Stab Eiche Sylt LHD-182 Seda
Nach Hause zu kommen, ist ein erhebendes Gefühl. Wir schließen die Türe ab, ziehen die Schuhe aus und betreten die Fußbodenbretter, die für uns die Welt bedeuten. Hier genießen wir ein ganz besonderes Lebensgefühl - fast wie im Urlaub....
122,57 € * pro m² ( 30% gespart )
85,90 € * pro m²
206,16 € * / Packung(en) (1 Packung(en) = 2,4 m²)
1 von 3

Was ist Parkett?

Parkett ist ein Bodenbelag aus Holz, der sich durch seine natürliche Schönheit, Dauerhaftigkeit und Vielseitigkeit auszeichnet. Es besteht aus dünnen Holzdielen, die in verschiedenen Mustern und Stilen verlegt werden können. Parkettböden bestehen in der Regel aus Echtholz und verleihen Innenräumen eine warme und angenehme Atmosphäre. Es gibt verschiedene Arten von Parkett, darunter Massivparkett, Mehrschichtparkett, Mosaikparkett und Landhausdielen.

Parkett ist in verschiedenen Holzarten erhältlich, von Eiche und Buche bis hin zu exotischen Hölzern. Sie bieten eine zeitlose und natürliche Ästhetik, sind langlebig und können bei richtiger Pflege jahrzehntelang halten. Parkett ist eine beliebte Wahl für Wohnräume, Büros und öffentliche Gebäude. 

Warum Sie sich für Parkett entscheiden sollten?

 Für die Wahl von Parkett als Bodenbelag gibt es viele gute Gründe: 

·       Natürliche Schönheit: Parkettböden strahlen die natürliche Schönheit des Holzes aus. Jedes Stück Parkett ist ein Unikat, da es die einzigartige Maserung und Struktur des Holzes widerspiegelt. Das verleiht Ihren Räumen einen warmen, angenehmen und zeitlosen Charakter.

·       Langlebigkeit: Parkettböden sind sehr langlebig und können bei richtiger Pflege Jahrzehnte halten. Sie sind verschleiß- und kratzfest und können immer wieder abgeschliffen und renoviert werden, um ihr Aussehen aufzufrischen.

·       Vielseitigkeit: Parkett ist in verschiedenen Holzarten, Farben und Mustern erhältlich, was Ihnen eine breite Palette an Gestaltungsmöglichkeiten bietet. Ob Sie es klassisch, modern, rustikal oder exotisch mögen, es gibt Parkettböden, die zu Ihrem Stil passen.

·       Wertsteigerung: Ein hochwertiger Parkettboden kann den Wert Ihrer Immobilie steigern. Potenzielle Käufer oder Mieter schätzen die Eleganz und Qualität von Parkett.

·       Gesundheitsfreundlich: Parkettböden sind pflegeleicht und allergikerfreundlich, da sie weniger Staub und Allergene binden als Teppichböden.

·       Nachhaltigkeit: Die Verwendung von Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft und die Langlebigkeit der Böden machen Parkett zu einer umweltfreundlichen Wahl.

·       Zeitlose Eleganz: Parkettböden sind zeitlos und passen zu vielen Einrichtungsstilen. Sie bleiben über Jahre hinweg aktuell und müssen nicht häufig ausgetauscht werden.

Parkett ist eine Investition in die Ästhetik und Langlebigkeit Ihrer Räume, es schafft eine warme und einladende Atmosphäre und kann zur Wertsteigerung Ihres Hauses beitragen. 

Darauf sollten Sie beim Kauf von Parkett achten?

Beim Kauf eines Parkettbodens ist es wichtig, eine Reihe wichtiger Faktoren zu berücksichtigen, damit die Wahl des Parkettbodens die richtige Entscheidung für Ihre Bedürfnisse ist. Nachfolgend sind einige Punkte aufgeführt, die Sie beachten sollten, wenn Sie einen Parkettboden kaufen:

·       Parkettart: Wählen Sie zwischen Massivparkett und Mehrschichtparkett (Fertigparkett). Massivparkett besteht aus durchgehenden Holzlamellen und hat ein klassisches Aussehen. Mehrschichtparkett besteht aus mehreren Holzschichten, wobei die oberste Schicht aus echtem Holzfurnier besteht, und ist oft preiswerter.

·       Holzart: Wählen Sie die Holzart, die am besten zu Ihrem Geschmack und Ihrem Raum passt. Gängige Holzarten sind Eiche, Buche, Ahorn, Kirsche, Nussbaum und exotische Hölzer. Beachten Sie, dass verschiedene Holzarten unterschiedliche Härtegrade und Farben haben.

·       Nutzungsbereich: Berücksichtigen Sie den Raum, in dem der Parkettboden verlegt werden soll. Räume mit hoher Beanspruchung erfordern härtere Holzarten, während für weniger beanspruchte Bereiche weichere Holzarten geeignet sein können.

·       Verlegetechnik: Klären Sie, ob der Boden geklebt, genagelt oder schwimmend verlegt werden soll. Dies hängt von der Beschaffenheit des Untergrundes und Ihren Vorlieben ab.

·       Oberflächenstruktur: Entscheiden Sie sich für eine Oberflächenstruktur, die zu Ihrem Stil passt. Parkett ist in glatter, gebürsteter, geölter oder lackierter Ausführung erhältlich.

·       Zertifizierungen: Achten Sie auf Umweltzertifikate wie FSC oder PEFC, um sicherzustellen, dass das Holz auf nachhaltige Weise gewonnen wurde. 

·       Garantie: Informieren Sie sich über die Herstellergarantie und die Garantiebedingungen für den Parkettboden.

Durch sorgfältige Planung und Beratung können Sie sicherstellen, dass der von Ihnen gewählte Parkettboden nicht nur ästhetisch ansprechend ist, sondern auch Ihren Anforderungen an Haltbarkeit und Funktionalität entspricht.

Die beliebtesten Parkett Varianten

Verschiedene Parkettvarianten, die sich in Holzart, Oberflächenbehandlung und Verlegemuster unterscheiden, sind bei Heil Parkett erhältlich. Im Folgenden sind die gängigsten Parkettvarianten aufgeführt: 

Massivparkett

Massivparkett ist ein hochwertiger Bodenbelag aus massivem Holz, der durch seine Natürlichkeit, Langlebigkeit und Eleganz besticht. Im Gegensatz zum Mehrschichtparkett besteht es aus durchgehenden Holzlamellen und kann bei richtiger Pflege über viele Jahrzehnte seine Schönheit bewahren. Es wird in der Regel geklebt oder genagelt und bietet eine große Auswahl an Holzarten für unterschiedliche Erscheinungsbilder. Massivparkett ist eine beliebte Wahl für Räume, in denen eine zeitlose und natürliche Ästhetik gewünscht wird. 

Mehrschichtparkett

Mehrschichtparkett, auch Fertigparkett genannt, besteht aus drei Schichten: einer Nutzschicht aus Echtholzfurnier, einer stabilen Trägerschicht und einer Deckschicht. Dieser Bodenbelag ist vielseitig und einfach zu verlegen, da er in der Regel schwimmend verlegt wird. Mehrschichtparkett ist in verschiedenen Holzarten und Oberflächenstrukturen erhältlich und stellt eine preisgünstigere Alternative zu Massivparkett dar. 

Mosaikparkett 

Mosaikparkett besteht aus kleinen Holzstücken, die in geometrischen Mustern wie Fischgrät oder Würfel angeordnet sind. Dies verleiht dem Boden ein dekoratives und klassisches Aussehen. Mosaikparkett erfordert aufgrund des aufwendigen Verlegeverfahrens oft mehr handwerkliches Geschick und ist daher in der Regel teurer als andere Parkettarten. Es ist ideal für Räume, in denen besonderer Wert auf Ästhetik und Design gelegt wird. 

Landhausdielen

Landhausdielen sind breite und lange Parkettböden mit typischen Abmessungen von 18 bis 25 cm Breite und 2 bis 2,2 m Länge oder mehr. Sie verleihen Räumen einen rustikalen Charme, sind robust und ideal für stark frequentierte Bereiche. Landhausdielen sind in verschiedenen Holzarten erhältlich und haben eine natürliche Maserung und Textur, die eine warme und gemütliche Atmosphäre schaffen. Sie sind eine beliebte Wahl für ländliche oder moderne Einrichtungsstile.

 

Furnierparkett 

Furnierparkett ist ein Bodenbelag, bei dem eine dünne Schicht echten Holzfurniers auf eine Trägerschicht aus Sperrholz oder ähnlichem Material aufgebracht wird. Furnierparkett ist eine preisgünstige Alternative zu Massivparkett, bei der das natürliche Aussehen und die Struktur des Holzes erhalten bleiben. Furnierparkett ist in verschiedenen Holzarten und Oberflächenstrukturen erhältlich und wird häufig schwimmend verlegt. Es ist eine beliebte Wahl für Wohnräume, da es den Charme von echtem Holz zu einem erschwinglichen Preis bietet.  

Unser Parkettsortiment speziell für unsere Kunden

 

Scheucher Parkett 

Scheucher Parkett ist eine renommierte österreichische Marke für hochwertige Parkettböden. Das 1928 gegründete Unternehmen ist für seine Qualitätsarbeit bekannt und bietet eine breite Palette an Parkettarten und Oberflächenstrukturen, darunter Massivparkett, Mehrschichtparkett und Landhausdielen. Scheucher Parkett steht für ästhetische Vielfalt, Langlebigkeit und Nachhaltigkeit und wird in Wohnungen, Häusern, Hotels und öffentlichen Gebäuden eingesetzt.

holzSpezi wide line

Die "holzSpezi-Kollektion wide line" sind Parkettböden von "holzSpezi" mit besonders breiten Dielen, die Räume großzügiger und moderner erscheinen lassen. Diese Parkettböden sind in verschiedenen Holzarten und Oberflächenstrukturen erhältlich und eignen sich ideal für zeitgemäße Innenräume.

holzSpezi real line

Die "holzSpezi-Kollektion real line" sind Parkettböden mit natürlicher Holzoptik, die Räumen eine warme und authentische Ausstrahlung verleihen. Erhältlich in verschiedenen Holzarten und Oberflächenstrukturen sind diese Parkettböden die ideale Wahl für alle, die die natürliche Schönheit von Holz in ihrem Zuhause schätzen.

holzSpezi clever line

Clever line Parkettböden sind so konzipiert, dass sie nicht nur gut aussehen, sondern auch das tägliche Leben erleichtern. Sie können mit verschiedenen innovativen Eigenschaften ausgestattet werden, die sie widerstandsfähiger gegen Abnutzung und Flecken machen. Dazu gehören zum Beispiel eine spezielle Oberflächenbehandlung, die die Reinigung erleichtert, oder ein robustes Verriegelungssystem, das die Verlegung vereinfacht.

holzSpezi smart line

Die Parkettböden der smart line sind nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch äußerst funktional. Sie verfügen über innovative Merkmale und Technologien, die den Alltag erleichtern. Dies kann beispielsweise eine spezielle Oberflächenbehandlung sein, die den Boden widerstandsfähiger gegenüber Abnutzung und Flecken macht. Darüber hinaus bieten sie oft ein einfaches Verlegungssystem, das die Installation erleichtert.

holzSpezi comfort line

Die Parkettböden der Comfort Line sind so konzipiert, dass sie nicht nur ästhetisch ansprechend sind, sondern auch ein besonders angenehmes Laufgefühl bieten. Dies wird oft durch eine spezielle Oberflächenbehandlung oder durch die Auswahl von Holzarten erreicht, die eine warme und behagliche Atmosphäre schaffen.

Welche Parkett-Holzarten gibt es?

Für Parkett steht eine große Auswahl an Holzarten zur Verfügung. Jede Holzart hat ihre eigenen einzigartigen Eigenschaften in Bezug auf Farbe, Härte und Maserung. Hier einige der am häufigsten für Parkett verwendeten Holzarten:

·       Eiche: Eiche ist eine der beliebtesten Holzarten für Parkett. Sie zeichnet sich durch eine schöne Maserung, Haltbarkeit und eine große Farbvielfalt aus, die von hellen bis zu dunklen Tönen reicht.

·       Buche: Buchenholz ist hart und widerstandsfähig. Es hat eine helle, gleichmäßige Farbe und verleiht Räumen ein modernes Aussehen.

·       Ahorn: Ahornparkett hat eine helle, fast weiße Farbe und eine glatte Textur. Es verleiht Räumen ein helles und zeitloses Aussehen.

·       Kirsche: Kirschholz hat eine warme, rötliche Farbe und eine attraktive Maserung. Es verleiht Räumen ein elegantes und klassisches Aussehen.

·       Nussbaum: Nussbaumholz ist dunkel und farbintensiv. Es hat eine tiefe Maserung und verleiht Räumen ein luxuriöses Ambiente.

·       Esche: Eschenparkett hat eine markante Maserung und eine helle Farbe, die eine lebhafte und moderne Atmosphäre schafft.

·       Birke: Birkenholz hat eine helle Farbe und eine glatte Struktur. Es verleiht Räumen eine helle und freundliche Atmosphäre.

·       Exotische Hölzer: Neben den oben genannten Holzarten gibt es auch exotische Hölzer wie Teak, Jatoba und Merbau, die einzigartige Farben und Texturen bieten.

Welche Holzart Sie für Ihren Parkettboden wählen, hängt von Ihrem persönlichen Geschmack, Ihrem Einrichtungsstil und Ihren Anforderungen an die Langlebigkeit ab. Jede Holzart hat ihren eigenen Charme und verleiht Ihrem Raum eine besondere Atmosphäre. 

Welche Parkett Oberflächenstruktur gibt es und was muss man dabei beachten?  

Bei Parkettböden gibt es verschiedene Oberflächenstrukturen, die das Aussehen und die Haptik des Bodens beeinflussen. Nachfolgend sind einige gängige Parkettoberflächenstrukturen und ihre besonderen Eigenschaften aufgeführt:

 

·       Eine glatte Oberfläche wirkt klassisch und zeitlos. Sie ist leicht zu reinigen und wirkt in vielen Räumen elegant. Glatte Oberflächen zeigen die natürliche Schönheit des Holzes.

·       Gebürstetes Parkett hat eine strukturierte Oberfläche, die durch das Bürsten des Holzes entsteht. Diese Struktur betont die natürliche Maserung des Holzes und verleiht dem Boden ein rustikales und authentisches Aussehen.

·       Geöltes Parkett ist mit einem natürlichen Öl behandelt, das in das Holz eindringt und es schützt. Diese Oberfläche fühlt sich warm und angenehm an und hat einen matten Glanz. Geöltes Parkett kann etwas mehr Pflege erfordern, da es regelmäßig mit Öl aufgefrischt werden muss.

 

·       Gewachstes Parkett wird mit Wachs behandelt, um eine glatte, matte Oberfläche zu erhalten. Es verleiht dem Boden einen dezenten Glanz und schützt das Holz vor Feuchtigkeit. Es kann auch ein regelmäßiges Nachwachsen erforderlich sein.

·       Geräucherte Parkettböden werden einem Räucherprozess unterzogen, der das Holz dunkler färbt. Diese Oberfläche verleiht dem Boden einen satten, tiefen Farbton und betont die Maserung des Holzes.

·       Handgehobelte Oberflächen haben ein von Hand bearbeitetes Aussehen mit kleinen Unebenheiten und Rillen. Dies verleiht dem Boden Charakter und ein rustikales Aussehen.

·       Verwitterte Oberflächen imitieren das Aussehen von altem, abgenutztem Holz. Sie schaffen eine nostalgische Atmosphäre und sind ideal für Vintage- oder Shabby-Chic-Einrichtungen.

 

Beim Kauf eines Parkettbodens sollte man seine persönlichen Vorlieben, den Einrichtungsstil und den Verwendungszweck des Raumes berücksichtigen. Die Oberflächenstruktur beeinflusst nicht nur das Aussehen, sondern auch wie sich der Boden unter den Füßen anfühlt und welche Pflege er benötigt. Je nach gewählter Oberflächenstruktur kann eine regelmäßige Pflege wie Nachölen oder Nachwachsen erforderlich sein, um die Schönheit des Parkettbodens zu erhalten.

 

Oberflächenbehandlung von Parkett: Lack, Wachs oder Öl?

Bei der Pflege von Parkettböden haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Oberflächen-behandlungen. Jede hat ihre eigenen Vorteile und Eigenschaften. Erfahren Sie mehr darüber, um die richtige Entscheidung zu treffen.

 

Lackiertes Parkett: Glanz und Schutz 

 

Lackierte Parkettböden zeichnen sich durch ihre glatte und geschlossene Oberfläche aus. Der Lack bildet eine schützende Barriere auf dem Holz, die vor Feuchtigkeit, Schmutz und Abnutzung schützt. Diese Art von Parkettboden ist besonders pflegeleicht und leicht zu reinigen. Beachten Sie jedoch, dass bei Beschädigungen der Lack leicht abplatzen kann, was eine etwas aufwendigere Reparatur erfordert.

 

Gewachstes Parkett: Natürliche Eleganz

 

Gewachste Parkettböden bestechen durch ihre natürliche und matte Optik. Das Wachs dringt tief in die Holzporen ein und hebt die natürliche Schönheit des Holzes hervor. Gewachste Böden sind zwar empfindlicher gegenüber Feuchtigkeit und Schmutz, erfordern jedoch eine regelmäßige Wachspflege, um ihren Schutz und ihr ästhetisches Erscheinungsbild zu bewahren. Ein großer Vorteil ist die Möglichkeit, gewachste Parkettböden bei Bedarf einfach nachzuwachsen.

 

Geöltes Parkett: natürlich und strapazierfähig 

 

Geölte Parkettböden bezaubern durch ihre matte und natürliche Erscheinung. Das Öl dringt tief in die Holzstruktur ein und betont die einzigartige Maserung und Textur des Holzes. Diese Art von Boden ist widerstandsfähiger gegenüber Feuchtigkeit im Vergleich zu gewachsten Böden und bietet dennoch eine angenehme Haptik. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass geölte Parkettböden regelmäßig mit speziellem Pflegeöl behandelt werden müssen, um ihre Schutzschicht zu erneuern und ihre Oberfläche in bestem Zustand zu halten.

 

Die Wahl der richtigen Oberflächenbehandlung hängt von Ihren Bedürfnissen und Vorlieben ab. Lassen Sie sich von uns beraten, damit Sie die perfekte Lösung für Ihren Parkettboden finden. 

 

Parkett abschleifen: Wie oft ist möglich? 

Wie oft ein Parkettboden abgeschliffen werden kann, hängt von der Dicke der Nutzschicht ab. Die Nutzschicht ist die oberste Holzschicht des Parkettbodens, die abgeschliffen werden kann, ohne die strukturelle Integrität des Bodens zu beeinträchtigen. In der Regel beträgt die Nutzschicht bei den meisten Parkettböden etwa 3 bis 6 mm.

Nachfolgend einige Richtlinien, wie oft Parkett in der Regel abgeschliffen werden kann:

·       Einmaliges Abschleifen: In den ersten Jahren nach der Verlegung ist es normalerweise nicht erforderlich, den Parkettboden abzuschleifen, es sei denn, er weist starke Beschädigungen auf. Dadurch wird die Nutzschicht geschont.

·       Erstes Abschleifen: Das erste Abschleifen erfolgt normalerweise nach 10 bis 15 Jahren, je nach Nutzung und Pflege des Parketts. Dies reicht in der Regel aus, um Kratzer und Abnutzungserscheinungen zu beseitigen und die Oberfläche zu erneuern.

·       Weitere Abschleifungen: In den folgenden Jahrzehnten kann Parkett je nach Abnutzung etwa alle 10 bis 15 Jahre neu abgeschliffen werden. Es ist jedoch darauf zu achten, dass nach jedem Abschleifen genügend Nutzschicht verbleibt, um die strukturelle Integrität des Bodens zu erhalten.

Es ist ratsam, das Abschleifen von Parkett einem Fachmann zu überlassen, da es sich um eine spezialisierte Arbeit handelt. Bei jedem Abschleifen wird eine dünne Holzschicht entfernt, daher ist es wichtig, den Vorgang nicht zu oft durchzuführen, um die Lebensdauer des Parkettbodens zu erhalten. Die richtige Pflege und regelmäßige Reinigung können ebenfalls dazu beitragen, die Notwendigkeit des Abschleifens zu verringern. 

Wichtige Überlegungen beim Verlegen von Parkett

Das Verlegen von Parkett ist ein entscheidender Schritt bei der Einrichtung Ihrer Räume. Hier sind einige wichtige Aspekte, die Sie beachten sollten:

Vorbereitung des Untergrunds 

Vor dem Verlegen von Parkett muss der Untergrund sorgfältig vorbereitet werden:

·       Überprüfen Sie den Untergrund auf Feuchtigkeit, Unebenheiten und Stabilität. Er muss trocken, eben und fest sein.

·       Stellen Sie sicher, dass der Untergrund frei von Staub, Schmutz und anderen Verunreinigungen ist.

·       In Feuchträumen oder über Kellern ist eine Dampfsperre erforderlich, um Feuchtigkeit vom Parkett fernzuhalten.

Schwimmende Verlegung

Die schwimmende Verlegung ist eine beliebte Methode, bei der das Parkett nicht direkt mit dem Untergrund verklebt wird:

·       Unterlage: Legen Sie eine spezielle Unterlage aus, um den Boden zu dämpfen und Unebenheiten auszugleichen.

·       Klicksystem: Viele Parkettböden sind mit einem Klicksystem ausgestattet, das eine schnelle und einfache Verlegung ermöglicht.

·       Randabstand: Achten Sie auf einen Randabstand um den Raum herum, damit sich das Holz bei Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen bewegen kann. 

Parkett kleben

Die Verklebung ist eine traditionelle Methode, bei der das Parkett direkt auf den Untergrund geklebt wird:

·       Auswahl des Klebers: Wählen Sie den richtigen Parkettkleber je nach Holzart und Untergrund. Ein lösungsmittelarmer Kleber ist oft die beste Wahl.

·       Richtige Verlegetechnik: Achten Sie darauf, dass das Parkett in der richtigen Richtung und im Halbversatz verlegt wird, um Stabilität und ein ansprechendes Aussehen zu gewährleisten.

·       Andrücken und Ausrichten: Drücken Sie die Parkettstäbe fest auf den Klebstoff, um eine gute Haftung zu gewährleisten, und achten Sie auf eine genaue Ausrichtung der Stäbe.

Raumklima und Akklimatisierung

·       Akklimatisierung: Lassen Sie das Parkett vor der Verlegung im Raum akklimatisieren, um es an die Luftfeuchtigkeit und Temperatur anzupassen.

·       Raumklima: Stellen Sie sicher, dass das Raumklima stabil ist, um ein unerwünschtes Ausdehnen oder Schrumpfen des Parketts zu vermeiden.

Profi oder Heimwerker?

Das Verlegen von Parkett erfordert handwerkliches Geschick und Erfahrung. Die Entscheidung zwischen DIY und professioneller Verlegung hängt von Ihren Fähigkeiten und dem gewünschten Ergebnis ab.

Pflege und Wartung

Nach dem Verlegen ist die richtige Pflege wichtig:

·       Reinigung: Staubsaugen und feuchtes Wischen sind notwendig, um den Boden sauber zu halten.

·       Oberflächenbehandlung: Je nach Oberflächenbehandlung (Lack, Wachs, Öl) sind die empfohlenen Pflegehinweise zu beachten.

·       Vorsichtsmaßnahmen: Vermeiden Sie übermäßige Feuchtigkeit und scharfe Kratzer, um den Boden in gutem Zustand zu erhalten.

Mit diesen Überlegungen und Schritten sind Sie gut gerüstet, um Parkett erfolgreich zu verlegen und lange Freude daran zu haben.

für Parkett in Feuchträumen von der individuellen Situation und den persönlichen Vorlieben ab. 

Parkett und Fußbodenheizung: Die perfekte Kombination für Behaglichkeit und Ästhetik

 

Das Verlegen von Parkett in Verbindung mit einer Fußbodenheizung ist eine beliebte Wahl, da es nicht nur eine ästhetisch ansprechende Lösung bietet, sondern auch effiziente Wärmeverteilung und Behaglichkeit in den Räumen ermöglicht. Allerdings gibt es einige wichtige Überlegungen und Empfehlungen, die beachtet werden sollten.

 

1. Parkettarten für Fußbodenheizung:

Nicht alle Parkettarten sind für Fußbodenheizungen geeignet. Mehrschichtparkett und speziell dafür entwickelte Parkettböden sind in der Regel die besten Optionen. Diese Böden haben eine geringere Neigung zur Wärmeausdehnung und -kontraktion, was sie für den Einsatz mit Fußbodenheizungen ideal macht.

 

2. Holzart und Wärmeleitfähigkeit:

Die Wahl der Holzart kann die Effizienz der Fußbodenheizung beeinflussen. Holzarten mit hoher Wärmeleitfähigkeit, wie Eiche oder Ahorn, sind geeignet, da sie die Wärme gut leiten und die gewünschte Temperatur gleichmäßig über die Oberfläche verteilen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Holz mit niedriger Wärmeleitfähigkeit länger braucht, um sich an die Raumtemperatur anzupassen.

 

3. Parkettdicke:

Die Dicke des Parketts kann die Wärmeübertragung beeinflussen. Dünneres Parkett ermöglicht eine schnellere Übertragung der Wärme, während dickere Varianten mehr Zeit benötigen. Die ideale Dicke hängt von den spezifischen Anforderungen und der gewünschten Aufheizzeit ab.

 

4. Luftfeuchtigkeit und Akklimatisierung:

Die Luftfeuchtigkeit im Raum sollte stets im optimalen Bereich liegen, da sich Parkett bei schwankender Luftfeuchtigkeit ausdehnen oder schrumpfen kann. Eine ausreichende Akklimatisierung des Parketts vor der Installation ist entscheidend, um solche Probleme zu minimieren.

 

5. Fachgerechte Installation:

Die Installation von Parkett auf einer Fußbodenheizung erfordert spezielle Kenntnisse und Erfahrung. Ein erfahrener Handwerker sollte diese Aufgabe übernehmen, um sicherzustellen, dass das Parkett korrekt verlegt wird und eine optimale Wärmeübertragung ermöglicht.

 

6. Regulierung und Einstellung der Fußbodenheizung:

Die richtige Einstellung der Fußbodenheizung ist sehr wichtig. Ein Thermostat mit Temperaturfühlern im Fußboden kann helfen, die gewünschte Raumtemperatur zu halten, ohne den Fußboden zu überhitzen.

 

7. Temperaturschwankungen vermeiden:

Große Temperaturschwankungen sollten vermieden werden. Dies kann erreicht werden, indem die Fußbodenheizung nachts nicht zu stark abgekühlt wird, um plötzliche Ausdehnungen und Schrumpfungen des Parketts zu minimieren.

 

8. Pflege und Wartung:

Die Pflege von Parkett mit Fußbodenheizung ist ähnlich wie bei herkömmlichen Parkettböden. Regelmäßiges Staubsaugen und feuchtes Wischen sind wichtig, um Schmutz und Staub zu entfernen. Um den Parkettboden in optimalem Zustand zu halten, ist auch auf eine angemessene Raumluftfeuchtigkeit zu achten.

 

Zusammenfassend ist zu sagen, dass Parkett, kombiniert mit einer Fußbodenheizung, eine effiziente und stilvolle Lösung für Ihr Zuhause ist. Die richtige Auswahl der Parkettart, der Holzart und eine fachgerechte Verlegung sind der Schlüssel zu einem behaglichen und energieeffizienten Raum.

 

Parkett im Badezimmer

Das Verlegen von Parkett im Badezimmer ist eine sensible Angelegenheit, die gründliche Überlegung erfordert. Hier sind einige wichtige Faktoren, die berücksichtigt werden müssen.

Das Badezimmer ist ein Raum, der typischerweise hoher Luftfeuchtigkeit und ständiger Nässe ausgesetzt ist. Parkettböden sind in der Regel feuchtigkeitsempfindlich und können bei längerer Einwirkung Schaden nehmen. Das Holz kann sich ausdehnen, verziehen oder verrotten, wenn es mit zu viel Feuchtigkeit in Berührung kommt. Angesichts dieser Feuchtigkeitsprobleme sind Fliesen oder spezielle Vinyl- und Laminatböden für Badezimmer oft die bessere Wahl. Fliesen sind wasserbeständig und leicht zu reinigen, während moderne Vinyl- und Laminatböden in attraktiven Holzoptiken erhältlich sind, die echtem Parkett ähneln, aber feuchtigkeitsbeständiger sind.

Wer sich dennoch für einen Parkettboden im Bad entscheidet, sollte besonders auf die Pflege achten. Dazu gehören:

·       Flüssigkeiten sollten sofort aufgewischt werden, um die Einwirkung von Feuchtigkeit auf das Holz zu minimieren.

·       Sie Teppiche oder Badematten an strategischen Stellen aus, um das Eindringen von Feuchtigkeit in das Holz zu verhindern.

·       Sorgen Sie für eine gute Belüftung des Badezimmers, um die Luftfeuchtigkeit zu reduzieren.

·       Verwenden Sie eine hochwertige Versiegelung, die speziell für Feuchträume entwickelt wurde, um das Parkett zu schützen.

 

Es gibt bestimmte Situationen, in denen Parkett im Badezimmer auf keinen Fall verlegt werden sollte

·       Badezimmer mit hoher Luftfeuchtigkeit: Wenn Ihr Badezimmer stark gelüftet wird oder anfällig für hohe Luftfeuchtigkeit ist, ist Parkett keine gute Wahl.

·       Unzureichender Schutz: Wenn Sie nicht bereit sind, die notwendigen Vorkehrungen zur Feuchtigkeitskontrolle zu treffen und das Parkett angemessen zu pflegen, sollten Sie von dieser Option Abstand nehmen.

·       Vorhandene Feuchtigkeitsprobleme: Wenn Ihr Badezimmer bereits Feuchtigkeitsprobleme oder Undichtigkeiten aufweist, ist das Verlegen von Parkett eine riskante Entscheidung.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Verlegung von Parkett im Badezimmer möglich ist, aber eine sorgfältige Planung, Pflege und Vorsichtsmaßnahmen erfordert, um das Holz vor den schädlichen Auswirkungen von Feuchtigkeit zu schützen. In den meisten Fällen sind wasserfeste Bodenbeläge wie Fliesen oder spezielle Vinyl- und Laminatböden die sicherere Wahl für Feuchträume. 

Parkettbodenpflege: So erhalten Sie die Schönheit Ihres Bodens

Ein Parkettboden ist eine Investition, die mit der richtigen Pflege viele Jahre lang schön und langlebig bleibt. Parkett Heil hat einige Tipps für Ihre Parkettpflege:

 

-       Regelmäßige Reinigung: Saugen oder fegen Sie den Parkettboden regelmäßig, um Schmutz, Sand und Staub zu entfernen. Verwenden Sie einen weichen Besen oder einen Staubsaugeraufsatz, um Kratzer zu vermeiden.

-       Wischen mit einem leicht feuchten Tuch: Wischen Sie den Boden gelegentlich mit einem leicht feuchten Tuch oder einem speziellen Parkettreiniger. Achten Sie darauf, dass das Tuch nicht zu nass ist, da zu viel Feuchtigkeit das Holz schädigen kann.

-       Schutz vor Kratzern: Verwenden Sie Filzgleiter unter Möbeln und Stuhlbeinen, um Kratzer im Parkett zu vermeiden. Beim Bewegen von Möbeln diese eher anheben als ziehen.

-       Sonnenschutz: Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung auf das Parkett, da die UV-Strahlen das Holz verfärben können. Verwenden Sie Vorhänge oder Jalousien, um den Boden vor intensiver Sonneneinstrahlung zu schützen.

-       Teppiche und Fußmatten: Legen Sie Teppiche oder Fußmatten in stark frequentierte Bereiche wie Eingangshallen, um den Parkettboden vor Abrieb und Schmutz zu schützen.

-       Regelmäßige Pflege: Je nach Beanspruchung sollte der Parkettboden regelmäßig gepflegt werden. Geölte oder gewachste Böden können mit speziellen Pflegeölen oder Wachsen aufgefrischt werden, lackierte Böden müssen neu versiegelt werden.

-       Schonende Reinigungsmittel: Zur Reinigung nur spezielle Parkettreiniger oder milde Spülmittel verwenden, um das Holz nicht zu schädigen.

-       Fußmatten vor den Eingängen: Fußmatten vor den Eingängen halten Sand und Schmutz von außen fern und schonen das Parkett.

Sie können sicher sein, dass Ihr Parkettboden in gutem Zustand bleibt und Ihnen viele Jahre Freude bereitet, wenn Sie diese Tipps beachten. Regelmäßige und sorgfältige Pflege ist der Schlüssel, um zu gewährleisten, dass Ihr Parkettboden lange hält und schön aussieht.

Parkettboden kaufen bei Parkett Heil - Fazit:

Der Kauf eines Parkettbodens verleiht Ihrem Zuhause zeitlose Eleganz und Qualität. Parkett ist nicht nur schön, sondern auch langlebig und pflegeleicht. Es strahlt eine natürliche Wärme aus und fühlt sich angenehm an.

 

Wenn Sie Parkett kaufen, sollten Sie Parkett Heil in Betracht ziehen. Bei Parkett Heil finden Sie nicht nur eine große Auswahl an hochwertigen Parkettböden in verschiedenen Stilrichtungen und Holzarten, sondern auch kompetente Beratung. Das erfahrene Team von Parkett Heil hilft Ihnen bei der Auswahl des richtigen Parketts und sorgt für eine fachgerechte Verlegung.

 

Mit Parkett Heil investieren Sie nicht nur in ein qualitativ hochwertiges Produkt, sondern auch in langfristige Zufriedenheit und Freude an Ihrem Parkettboden.